Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Archiv 2019

10.10.2019

Buchpräsentation

Janko Ferk: Kafka, neu ausgelegt - Originale und Interpretationen

Plakat

5.10.2019 Lange Nacht der Museen

Erstmals im neu eröffneten Museum in der Heinrichstraße 18

SONDERPROGRAMM

Chuck LeMonds: Criminal Potential

Songs about the criminal in you and me - Kriminalmuseum goes R'n'B
 

9.9.2019

Russische Kriminologin besucht das Hans Gross Kriminalmuseum

Yulia Sokol, Jungkriminologin aus Krasnodar in der Russischen Föderation, besuchte am 9. 9. 2019 das Hans Gross Kriminalmuseum der Uni Graz, um mit Hans Gross einem der Gründerfiguren der modernen Kriminalwissenschaft ihre Reverenz zu erweisen. Begrüßt wurde sie von Christian Bachhiesl und Stefan Köchel sowie vom Leiter der Staatsanwaltschaft Graz, Prof. Thomas Mühlbacher. Frau Sokol erörterte dabei Möglichkeiten zukünftiger Kooperationen und wies darauf hin, dass in Russland die Geschichte und Entwicklung der Kriminologie in Österreich großes Interesse findet. Als Gastgeschenk brachte Sie einen Aufsatz im „Bulletin der Universität Krasnodar“ über Hans Gross als Begründer der modernen Kriminalistik mit, verfasst von ihrem Vater, dem Kriminalisten Valerij Yu. Sokol, Professor an der Universität Krasnodar. Nach Besichtigung des Museums erfolgte ein Besuch in der Aula, wo die von Gustinus Ambrosi geschaffene Büste von Hans Gross ihren Ehrenplatz hat.

 

Auf den Fotos (v.l.n.r.): Elena Sokol (Rechtsanwältin und Dozentin an der Staatlichen Universität Kuban); Yulia Sokol; Stefan Köchel; Christian Bachhiesl; Thomas Mühlbacher

17. und 24. Juli 2019

Spezialführungen im Kriminalmuseum

Mittwoch, 17.7.2019, 18:00 Uhr: "Dem Täter auf der Spur" - Wahrheitsfindung in der Kriminalistik

Mittwoch, 24.7.2019, 18.00 Uhr: "Liebe, Sex, und Verbrechen" - Eifersucht und andere kriminogene Gefühle

Heinrichstraße 18, 1. OG 8010 Graz

Eintritt: € 5,-

Plakat

16. und 18.7.2019

Philosophische Streifzüge im Kriminalmuseum

Spielosophie für Kinder und Jugendliche (9 - 16 Jahre) mit Betreuung der Philosophinnen Sonja Maria Bachhiesl und Sandra Radinger

Plakat

27.6.2019

Einblicke in die Welt der Verbrecher und Verbrecherjäger

Christian Bachhiesl liest aus seinen Werken

Flyer

4.6.2019

Bewährungshilfe

Klaus Posch: Berichte aus der Werkstatt eines Bewährungshelfers

PLAKAT

29.5.2019

Buchpräsentation

Alte Geschichte und Kriminologie

PLAKAT

11.4.2019

In den Brennpunkten der Schwerkriminalität

Ein Vortrag von Johann Veith & Peter Steinbach

PLAKAT

26.3.2019

KRIMINALITÄT, KRIMINOLOGIE UND HYPNOSE

Plakat

 

12.3.2019

BAHRPROBE UND FORENSIK

Ein Vortrag von Romedio Schmitz-Esser

Plakat

25.2. - 2.3.2019

FINE CRIME TM - DAS GRAZER KRIMI FESTIVAL

In der Woche von 25. 2. bis 2. 3. 2019 gab es jede Menge Spaß und Spannung für Krimi-Fans, vom Crime-Dinner über das Krimi-Filmfestival im Rechbauerkino und zahlreiche Krimi-Lesungen bis hin zur erstmaligen Verleihung des „Fine Crime Short Awards“ für den besten Kurzkrimi!

1.3.2019: "Lange Nacht des Krimis" - Das große Finale im Theater am Lend (Moderatoren: Robert Preis und Christian Bachhiesl)

Lesungen der Autoren in nachfolgender Reihenfolge:

Alex Beer / Günther Zäuner / Isabella Archan / Joe Fischler / Claudia Rossbacher / Franzobel / Klaudia Blasl / Stefan Slupetzky / Beate Maxian / Günther Neuwirth / Eva Rossmann / Reinhard Kleindl / Hannelore Mezei / Manfred Baumann / Constanze Dennig / Wolfgang Hohlbein

19., 20. und 21.2.2019

Drei  Spezialführungen in der Woche der Semesterferien, die sich besonders spannenden Themenfeldern der Kriminalgeschichte widmeten

PLAKAT

22.1.2019

Militärpolizei - Ermittlungen zwischen Disziplinarrecht, Strafrecht und internationalem Recht

ein Vortrag von H.-Günter Armbruster

PLAKAT

14.1.2019

Sportgroßveranstaltungen als Herausforderung für die russische Polizei

- ein Vortrag mit Tatiana Shukova

PLAKAT

Kontakt

Kustos und Kurator
Museum: Heinrichstraße 18, 8010 Graz
Priv.-Doz. MMag. DDr. Christian Bachhiesl Telefon:+43 (0)316 380 - 6514
Fax:+43 (0)316 380 - 9447

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.